• Ingo Hamm

"Wir kaufen, weil wir nicht anders können"


Ingo Hamm im Interview mit Achim Preu vom Darmstädter Echo, mit der These "In der modernen Gesellschaft wollen sich die Menschen ständig positionieren / Das treibt den Konsum an". Achim Preu weiter: "Konsum gilt als Fundament der modernen Gesellschaft. Aber warum kaufen wir so viel - und vor allem was? Dies ist offenbar einfacher zu erklären, als es die Wissenschaft bislang annimmt. Das jedenfalls sagt der renommierte Wirtschaftspsychologe Professor Ingo Hamm von der Hochschule Darmstadt. Dabei wird die heutige Waren- und Markenwelt immer stärker zur sozialen und moralischen Positionierung genutzt. Wir sprachen mit ihm über sein neues Buch "Kauf-Instinkt."

"Wir kaufen, weil wir nicht anders können. Weil wir in komplexen Gemeinschaften leben und nicht allein auf einer einsamen Insel. In unseren modernen Gesellschaften dient Konsum dazu, sich darzustellen. Konsumprodukte sprechen eine Art Symbolsprache, die ständig meiner Umwelt signalisiert, wer ich bin oder gern sein möchte."
"Natürlich gibt es viele Unternehmen, die verkaufen wollen um jeden Preis. Aber ich beobachte gerade im Mittelstand immer mehr Betriebe, die sich aus innerer Überzeugung fragen, wie sie etwas besser machen können zum Wohle der Gemeinschaft. Wie lässt sich prüfen, ob das Angebot tatsächlich zur eigenen Wertewelt passt?"
"Als Verbraucher reicht es nicht, allein den Unternehmen zu folgen, deren Werbung oder Selbstdarstellung in sozialen Medien zu interpretieren. Sondern ich muss Marken in der realen Welt beobachten, muss beobachten, wie Produkte verwendet werden oder auch nicht - egal was sich die dahinter stehende Firma ursprünglich gedacht hat."

© 2020 by Ingo Hamm

Follow me:

  • LinkedIn Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon